Osmolator

Der Osmolator (Tunze Osmolator 3155- 000 Nachfüllautomatik) regelt völlig selbstständig den Wasserstand im Becken.

Da Meerwasserbecken in der Regel offen sind verdunstet auch sehr viel Wasser, bei uns ca. 2 l pro Tag.

Damit der Wasserdruck immer konstant sein sollte wegen dem osmotischen Druck und das tägliche nachfüllen auch doch in Arbeit ausartet, haben wir ein Osmolator eingebaut. Ein optischer Minisensor erkennt exakt das Wasserniveau. Das Steuergerät zeigt alle Funktionen optisch und warnt akustisch bei Störung.

Bei Bedarf wenn Wasser verdunstet ist, füllt er automatisch das Osmose-Wasser nach aus einem Vorratbehälter im Unterschrank.

Obwohl so ein Osmolator doch recht teuer ist, hat sich die Investition doch rentiert und ich kann dies nur empfhelen.

Um ein Überlaufen des Wassers im Becken bei einer Fehlfunktion der Pumpe zu verhindern, hat der Osmolator ein extra Abstellmechanismus integriert.

Praktisch ist auch das anbringen am Becken mit den von Tunze Magnethaltern.